Amadou Oury

Text bitte

Bahnhofserfahrung 2

Vor etwa drei Jahren war ich eines Tages gegen 21 Uhr am Bahnhof. Am Ausgang standen drei oder vier Polizisten. Sie haben mich kontrolliert und sie haben dabei meinen Rucksack ausgepackt, obwohl ich nicht kriminell bin. Außerdem haben sie nach meinem Ausweis gefragt und ich habe ihnen diesen gegeben. Sie haben sich den Ausweis angesehen und die Polizeizentrale angerufen. Ich weiß nicht, was sie mit der Behörde besprochen haben, aber ich gehe davon aus, dass es positive Ergebnisse waren, weil sie mir danach meinen Ausweis und meinen Rucksack zurückgegeben haben. All das war mir egal, aber was mich wirklich genervt hat, war die Antwort eines Polizisten. Als ich gefragt habe, warum sie mich kontrolliert haben, hat ein Polizist gesagt: „Wenn es dir nicht gefällt, dann „go home“.

Ich war nicht der Einzige am Bahnhof, aber warum wurde ich verdächtigt? Ich denke, weil ich schwarz bin. Mir ist das egal, weil mich diese Situation jeden Tag erinnert, dass ich nicht bei mir zu Hause bin.